Tägliche Archive: 12. Dezember 2017


Termine BAS

Veranstaltungen und Termine der Botanischen Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutschland e.V.

 

Exkursionen BAS

Karlsruher Montagsexkursionen

Exkursionen der Regionalgruppe Kurpfalz

Exkursionen der Regionalgruppe Hegau/Westlicher Bodensee

 

EXKURSIONEN 2018

Samstag, 24. März 2018: Auftakt-Kartierexkursion zur Saison 2018, TK 7017/1, Pfinzgau bei Söllingen, Kartierung des Quadratkilometers R 3466 / H 5427.
Treffpunkt: 10 Uhr, Bahn-Haltestelle Pfinztal-Söllingen, Dauer bis 16 Uhr.
Leitung: Thomas Breunig, Tel. 0151-679 527 35

Samstag, 14. April 2018: Kartierexkursion zum NSG „Hochholz-Kapellenbruch“ zwischen St. Leon-Rot und Malsch; TK 6717/4
(R 3474727 / H 5456323).
Treffpunkt: 10.00 Uhr, Bahnhof Rot-Malsch. Dauer ca. 4 Stunden.
Leitung: Siegfried Demuth, Tel. 0721/377110, E-Mail: demuth@einbeere.de.

zum Seitenanfang

 

KARLSRUHER MONTAGSEXKURSIONEN

Die Exkursionen beginnen an dem angegebenen Treffpunkt jeweils um 17.15 Uhr und dauern etwa 2-3 Stunden. Sie sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Weitere Informationen bei Thomas Breunig (0721/9379386), Dietmar Schott (07244/91901), Barbara Miess (0721/751174) oder Andreas Kleinsteuber (0721/4671961). Zur Orientierung sind jeweils vor dem Treffpunkt die Nummer der Topographischen Karte 1:25.000, der Quadrant sowie teilweise Viertelquadrant und die Gauß-Krüger-Koordinaten des Exkursionstreffpunkts angegeben. Alle Exkursionen sind Arbeitsexkursionen, d. h. für den Ablauf ist keine einzelne Person verantwortlich.

09. April 2018: Feldflur und Wälder westlich Untergrombach, 6917/1, 3466/5438 Treffpunkt: Bahnhof Untergrombach.

16. April 2018: Ungeheuerklamm südl. Untergrombach, 6917/1, 3467/5436. Treffpunkt: Tankstelle an der B 3 am südl. Ortsausgang Untergrombach.

23. April 2018: Großer Wald nördlich Berghausen, 6917/3, 3466/5431. Treffpunkt: Berghausen, S-Bahn-Haltestelle Hummelberg (S4).

30. April 2018: Feldflur östlich Mörsch, 7015/2, 3449/5424. Treffpunkt: Mörsch, Haltestelle Rheinaustraße (S2).

07. Mai 2018: Feldflur und Wald östlich Mutschelbach, 7017/3, 3466/5422. Treffpunkt: Ortsmitte Unter-Mutschelbach, Haltestelle Mutschelbach Rathaus (Bus 118).

14. Mai 2018: Wald nördlich Thomashof, 7017/1, 3463/5426. Treffpunkt Haltestelle Thomashof (Bus 23).

28. Mai 2018: Bergwald südlich Untergrombach, 6917/1, 3467/5437. Treffpunkt: Tankstelle an der B 3 am südl. Ortsausgang Untergrombach.

 

Kartierexkursionen in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg, Zweig Oberschwaben

Die Exkursionen finden in der weiteren Umgebung von Bergatreute statt.
Leitung: Jens Freigang, Tel. 07527-918698.
Treffpunkt: 9.00 Uhr, Edeka-Parkplatz, Roßberger Str. 24, 88368 Bergatreute (TK 8124/2) – Bildung von Fahrgemeinschaften; Dauer ca. 3 Stunden.
Immer samstags: 10. März, 14. April, 5. Mai und 16. Juni 2018.

 

Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Umwelt­akademie Baden-Württemberg und den Naturschutz­zentren

Freitag, 18. (10.00 Uhr) bis Samstag, 19. Mai (17.00 Uhr) 2018: Grünlandseminar Beuron

In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzzentrum Obere Donau.

  • Geschichte, Vegetation und Funktion des Grünlands in Baden-Württemberg
  • Vorstellung von Bestimmungsbüchern, pflanzensoziologischer Literatur, Büchern zur Nutzung von Grünland
  • Gefährdungsursachen und mögliche Schutzmaßnahmen
  • Exkursionen mit pflanzensoziologischen Bestimmungsübungen zu verschiedenen Grünlandtypen im Naturraum Obere Donau

Leitung: Ute Raddatz (Naturschutzzentrum Obere Donau) und Siegfried Demuth (BAS).

Veranstaltungsort: Naturschutzzentrum Obere Donau, Wolterstraße 16, 88631 Beuron (Landkreis Sigmaringen).

Teilnehmerkreis: Mitarbeiter von Naturschutzbehörden, Naturschutz­beauftragte und -warte, Gutachter- und Planungsbüros, angehende sowie zertifizierte Natur- und Landschaftsführer (BANU) sowie alle am Thema Interessierten.

Teilnehmerzahl: max. 15

Tagungsgebühr: stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

Anmeldung und Auskunft: Naturschutzzentrum Obere Donau,
Tel. 07466/9280-0, Fax: 07466 – 9280-23,
E-Mail: info@nazoberedonau.de

 

Freitag 22. bis Sonntag, 24. Juni 2018: Bioindikatoren in der Land­schaft: Zwischen Schlamm-Segge und Pfeifengras – Gräser als Zeigerpflanzen in der Natur- und Kulturlandschaft am Beispiel Ober­schwaben

Ein zweiteiliger Kurs in Zusammenarbeit mit der Botanischen Gesellschaft Südwestdeutschland (BAS) und dem Naturschutzzentrum (NAZ) Wurzacher Ried.

Grundlagenkurs 2018 mit den Schwerpunkten:

  • Vermittlung von theoretischen Grundlagen, insbesondere zur Bestimmung bzw. Morphologie der Süßgräser, Sauergräser und Binsengewächse
  • Erkennen von wichtigen heimischen Vertretern dieser Familien
  • Vermittlung von Arten- und Ökologiekenntnissen von Grasartigen in Feuchtlebensräumen für die berufliche und ehrenamtliche Praxis
  • zwei Exkursionen in das Naturschutzgebiet Wurzacher Ried

Aufbaukurs 2019 (genauer Termin steht noch nicht fest) mit den Schwerpunkten:

  • Vermittlung vertiefter Kenntnisse von Grasartigen
  • Vorstellung und Kartierung ausgewählter Lebensraumtypen mit hohem Anteil an Grasartigen
  • Erkennen der kennzeichnenden Arten dieser Lebensraumtypen

Teilnehmerkreis: Mitarbeiter von Gutachter- und Planungsbüros, Vertreter der Naturschutzbehörden, kommunale Umweltbeauftragte, Mitglieder von Naturschutz- und Landwirtschaftsverbänden sowie alle am Thema Interessierten. Mitarbeiter von Gutachter- und Planungsbüros, Vertreter der Naturschutzbehörden, kommunale Umweltbeauftragte, Mitglieder von Naturschutz- und Landwirtschaftsverbänden sowie alle am Thema Interessierten.

Leitung: Dr. Dagmar Lange, Universität Koblenz-Landau, Campus Landau

Teilnehmerzahl: max. 15

Tagungskosten: 180.- EUR

Veranstaltungsort: Bad Wurzach (Lkr. Ravensburg), Naturschutzzentrum Wurzacher Ried.

Anmeldung über das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried, 88410 Bad Wurzach, Rosengarten 1, Tel. 07564-302190,
E-Mail: naturschutzzentrum@wurzacher-ried.de

zum Seitenanfang

 

Regionalgruppe KURPFALZ

Anmeldung zu den Exkursionen erwünscht! Alle Interessierte wenden sich bitte an Markus Sonnberger: Tel. 06220-912266, vorzugsweise per E-Mail: mmsonnberger [at] aol.com.

Zur Zeit sind uns keine Termine bekant.

zum Seitenanfang

 

Regionalgruppe HEGAU/WESTLICHER BODENSEE

Wer in den Verteiler der BAS-Regionalgruppe Hegau/Westlicher Bodensee aufgenommen werden möchte, wende sich bitte an Dr. Gregor Schmitz (07531/883597 oder gregor.schmitz [at] uni-konstanz.de).

Zur Zeit sind uns keine Termine bekannt.

zum Seitenanfang


zuletzt aktualisiert am 12.12.2017

-> weiter zu den Terminen sonstiger Gruppen und Vereine