Floristentag


30. Südwestdeutscher Floristentag am 9. Oktober 2021

Am Samstag, dem 9. Oktober, findet im Pavillon des Staatlichen Museums für Naturkunde Karlsruhe, eine Vortragsreihe zu Themen aus Floristik, Vegetationskunde und Taxonomie statt. Diese Veranstaltung soll
dazu dienen, neue Ergebnisse und Untersuchungen zur Flora und Vegetation Südwestdeutschlands vorzustellen. Während des Floristentags besteht für Sie die Möglichkeit, beachtenswerte Funde vorzustellen.

Zum feierlichen Anlass des dreißigsten Floristentags hält Prof. Dr. A. Bogenrieder einen Festvortrag. Wegen der Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie findet der Floristentag mit etwas reduziertem
Programm statt.

Im Anschluss an den Floristentag findet wie gewohnt die jährliche Mitgliederversammlung statt.

Nach der Corona-Verordnung des Landes ist in Abhängigkeit vom Inzidenzwert nur eine maximale Teilnehmeranzahl möglich. Bei der Inzidenzstufe 4 (>50) sind dies maximal 100 Personen, wobei weitere
Regelungen zu beachten sind. Falls diese Personenzahl überschritten würde, erteilen wir in Reihenfolge der Anmeldungen Absagen. Eine möglichst frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen.

 
Programm des Floristentags und Mitgliederversammlung:

–> Programm Floristentag

–> Anmeldung Floristentag

–> Mitgliederversammlung BAS


29. Südwestdeutscher Floristentag 2019

In Zusammenarbeit mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg fand am Samstag, den 19. Oktober 2019, in Freiburg der 29. Floristentag statt. Die Veranstaltung diente dazu, neue Ergebnisse und Untersuchungen zur Flora und Vegetation Südwestdeutschlands vorzustellen.

Veränderungen in der Moosflora von Baden am Beispiel von Dicranum viride und Orthotrichum rogeri, eine Auswertung der BAS-Internet-Fundmeldungen, Biologische Vielfalt und Artenschutz im Wandel von Landschaft und Nutzung und viele weitere interessante Themen wurden den 72 Teilnehmern präsentiert.

Vorträge des Floristentags:

–> Auswertung der BAS-Internet-Fundmeldungen (T. Breunig)

–> Neues zu Oenothera im Südwesten Deutschlands (M. Hassler)

–> Potentiell natürliche Traubeneichenbestände auf Silikat (G. Hys  und  A. Reif)

–> Die Gattung Vulpia im Oberrheingebiet (U. Amarell)

–> Veränderungen in der Moosflora von Baden: Dicranum viride und Orthotrichum rogeri (M.Lüth)

–> Aufwuchsalgen in Dreisam und Elz (L. King  & W. Schütz)

–> Biologische Vielfalt und Artenschutz im Wandel von Landschaft und Nutzung (A. Radkowitsch)

 

Während des Floristentags bestand auch die Möglichkeit, Herbarbelege von beachtenswerten Funden vorzustellen.

Im Anschluss an den Floristentag fand wie gewohnt die jährliche Mitgliederversammlung statt.

 

Programm des Floristentags und Mitgliederversammlung:

–> Programm Floristentag

–> Mitgliederversammlung BAS


28. Südwestdeutscher Floristentag 2018

Der 28. Südwestdeutsche Floristentag 2018 findet am Samstag, den 20. Oktober, 10:00 Uhr, im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe statt.

Anfragen und Anmeldung bitte an die Geschäftsstelle der Botanischen Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutschland,
Tel. 0721-9379386, E-Mail: info@botanik-sw.de

Teilnahmebeitrag:
Mitglieder 10,- EUR, Nichtmitglieder 15,- Euro, Studenten beitragsfrei

Nach Bestätigung der Anmeldung bitten wir um Überweisung auf das Konto der Botanischen Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutschland:

IBAN: DE36 6601 0075 0607 1127 55

BIC: PBNKDEFF

Stichwort: Floristentag 2018.

Programm Floristentag 2018:  –>Download

 

Mitgliederversammlung der Botanischen Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutschland e. V.

Samstag, 20. Oktober, 17.00 Uhr, im Anschluss an den 28. Südwest­deutschen Floristentag im Max-Auerbach-Hörsaal im Staatlichen Museum für Naturkunde Karlsruhe, Erbprinzenstraße 13, 76133 Karlsruhe.

 

 


26. Südwestdeutscher Floristentag 2016

30. April – 1. Mai 2016, Tübingen

Referenten: Martin Engelhardt (Tübingen), Dr. Günter Gottschlich (Tübingen),  Dr. Alexandra Kehl (Tübingen), Michael Koltzenburg (Tübingen), Cornelia Krause (Tübingen), Dr. Albert Reif (Pfaffenweiler), Dr. Wolfgang Schütz (Emmendingen)

Exkursion: über den Spitzberg von Hirschau nach Tübingen

Tagungsprogramm: –>Download


25. Südwestdeutscher Floristentag 2015

25. – 26. April 2015, Karlsruhe
Referenten: Prof. Dr. Reinhard Böcker (Filderstadt), Dr. Steffen Caspari (Schiffweiler), Martin Engelhardt (Tübingen), Dr. Holger Hunger (Freiburg i. Br.), Jürgen Klotz (Regensburg), Prof. Dr. Lenz Meierott (Würzburg), Philipp Remke (Karlsruhe), Dr. Arno Wörz (Stuttgart),

Exkursionsziel: Michaelsberg bei Untergrombach und Sandhausener Dünen

Tagungsprogramm: –>Download


24. Südwestdeutscher Floristentag 2014

20. – 21. September 2014, Konstanz

Referenten: Lea Bona (Zürich), Michael Dienst (Konstanz), Dr. Stefan Eggenberg (Genève, Bern), Dr. Thomas Ludemann (Freiburg i.Br.), Dr. Wolfgang Schütz (Emmendingen), Dr. Markus Peintinger (Radolfzell), Annemarie Radkowitsch (Pforzheim)

Exkursionsziel: NSG Wollmatinger Ried

Tagungsprogramm: –>Download


22. Südwestdeutscher Floristentag 2012

6. – 7. Oktober 2012, Heidelberg

Referenten: Sylvain Hodvina (Darmstadt), Dr. Thomas Gregor (Schlitz), Dr. Andrea Jonitz (Kronau), Prof. Dr. Marcus Koch (Heidelberg), Prof. Dr. Norbert Leist (Bad Schönborn), Prof. Dr. Albert Reif (Freiburg), Philipp Remke (Karlsruhe), Prof. Dr. Angelika Schwabe-Kratochwil (Darmstadt), Markus Sonnberger (Heiligkreuzsteinach), Thomas Wohlgemuth (Zürich)

Exkursionsziel: Botanischer Garten Heidelberg und Ausgang des Neckartales

Tagungsprogramm: –>Download


21. Südwestdeutscher Floristentag 2011

7. – 9. Oktober 2011, Karlsruhe

Referenten: Uwe Amarell (Offenburg), Thomas Breunig (Karlsruhe), Michael Burkart (Potsdam), Siegfried Demuth (Karlsruhe), Walter Lang (Erpholzheim), Heinz Kahlherber (Runkel), Kai-Uwe Nierbauer (Niedernhausen), Markus Peiniginger (Radolfzell), Annemarie Radkowitsch (Pforzheim), Arno Wörz (Stuttgart)

Exkursionsziel: Rheinhafen und die Rheinaue

Tagungsprogramm: –>Download